Nach und nach wird immer klarer, wie anders Windows Phone 7 Series ist. Wie Microsoft jetzt offiziell zugibt, ist es ein vollständiger Bruch mit allen bisher dagewesenen Smartphone-Betriebssystemen. Das bedeutet nicht nur, dass die Handyhersteller neue Geräte produzieren müssen und keine Updates für Modelle liefern können, die bereits auf dem Markt sind. Auch Programme, Spiele und andere Anwendungen sind mit dem neuen System nicht kompatibel.

 

Die Beschränkung gilt auch für Applikationen, die für Windows Phone 7 Series geschrieben werden. Sie laufen auf keinem Smartphone mit Windows Mobile. Ein Grund dafür ist eine neue Entwicklungsplattform, die das Erstellen von Apps leichter machen soll. Zukünftig bietet Microsoft den Programmierern vorrangig die Laufzeitumgebung .Net, das Flash-Pendant Silverlight und XNA, eine Werkzeugsammlung für Xbox- und ZuneHD-Spiele, als Grundlage an. Ein anderer sind neue Richtlinien für die Benutzeroberfläche.