Herunterfahren per Desktop-Verknüpfung

Um Windows Vista schnell herunterzufahren lege einfach eine Verknüpfung auf dem Desktop an.  So lässt sich Vista mit einem Doppelklick schnell und einfach beenden.

Klicke mit der rechten Maustaste auf den Desktop und wähle Neu > Verknüpfung. Tippe in der Zeile folgenden Befehl ein:

shutdown.exe -s -t 00

Der Wert 00 gibt die Verzögerungszeit in Sekunden an, nach der Windows den PC herunterfährt. Klicke Sie auf Weiter, gib der Verknüpfung einen Namen, etwa Herunterfahren, und klicke auf Fertigstellen. Sobald Du die Verknüpfung nun doppelt anklickst, fährt das System herunter.

Code Bedeutung
l Abmelden
s Herunterfahren
r Neu starten
a Bricht das Herunterfahren ab
m Führt shutdown.exe für einen anderen Computer im Netzwerk aus
t xx Verzögerung in xx Sekunden, bis der Computer heruntergefahren wird
c “Kommentar“ Maximal 127 Zeichen langer Kommentar für das Herunterfahren
f Fährt den Computer auch dann herunter, wenn noch Anwendungen offen sind
Auto-Installation von Updates beim Herunterfahren vermeiden

Sobald Updates verfügbar sind, ändert Windows die Standardoption für das He runterfahren so, dass automatisch die Aktualisierungen installiert werden.

Öffne Start > Ausführen, gib regedit ein und klicke auf OK.
Navigiere im Editor zum Schlüssel HKEY_CURRENT_USER\Software\Policies\ Microsoft\Windows\WindowsUpdate\AU. Wenn die letzten Unterschlüssel noch nicht vorhanden sind, erzeuge diese jeweils mit Bearbeiten > Neu > Schlüssel. Klicke dann in den rechten Teil des Fensters und wähle Bearbeiten > Neu > DWORDWert . Tippe die Bezeichnung NoAUAsDefaultShutdownOption ein und drücke anschließend die Eingabetaste. Zum Bearbeiten klicke doppelt auf den neuen Eintrag. Ändere seinen Wert in 1 und bestätige mit OK.

Dadurch wird verhindert, dass Windows die Option Updates installieren und herunterfahren automatisch auswählt. Setze den Wert auf 0, sofern Du die Option später wieder einschalten möchtest.

HINWEIS: Der gezeigte Eintrag ändert die Einstellung nur für den aktuellen Benutzer. Wenn die Konfiguration für alle Benutzer gelten soll, füge denselben neuen DWORD-Wert wie beschrieben auch im Registry- Schlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE\ SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\ WindowsUpdate\AU ein. Schließe dann die Registry. Die neue Einstellung ist erst ab dem nächsten Systemstart wirksam.

Aero Glas Effekt deaktivieren

Aero Glas ist der Glaseffekt, den Windows Vista seinen Fenstern verleiht, wenn über die Systemsteuerung der entsprechende Hintergrund eingestellt ist.

Um den Aero Glass Effekt zu deaktivieren drückt man einfach die Tastenkombination „STRG + SHIFT + F9“.

Wo bekomme ich weitere Gadgets für die Windows-Sidebar her?

Die meisten Gadgets gibt es bei Microsoft selbst. Dort können auch Hobby-Programmierer ihre selbst geschriebenen Programme ablegen. Mittlerweile stehen schon mehr als 250 kleine Gadgets auf http://gallery.microsoft.com/ zur Wahl.

Den Spiele-Explorer füllen

Windows Vista integriert neu installierte Spiele automatisch in den Spiele-Explorer. Jedoch macht es das nicht mit allen. Die Lösung dieses Problems ist jedoch ganz einfach: Verschiebe die Verknüpfung in den Spiele-Explorer und schon kannst Du in Zukunft viel leichter auf das Spiel zugreifen. Zudem hat man bei einigen Spielen viel mehr Einstellungsmöglichkeiten indem man mit der rechten Maustaste auf das Icon klickt.

Gelber Farbstich in der Windows-Fotogalerie

Bilder erscheinen mit einem Gelbstich, wenn man sie mit dem Vista-eigenen Viewer Windows-Fotogalerie öffnet. Das Problem lässt sich mit einer Korrektur des Farbprofils beheben.

Öffnen Sie „Start, Systemsteuerung, Darstellung und Anpassung“. Klicken Sie unter „Anpassung“ auf „Bildschirmauflösung anpassen“, um die Anzeigeneinstellungen zu öffnen. Klicken Sie auf „Erweiterte Einstellungen…, Farbverwaltung, Farbverwaltung…“.

Klicken Sie auf der Registerkarte „Erweitert“ auf „Systemstandards ändern…“. Aktivieren Sie im Fenster „Farbverwaltung – Systemstandards“ auf der Registerkarte „Erweitert“ bei „Geräteprofil“ die Option „sRGB IEC61966-2.1“ für das RGB-Standardprofil und schließen Sie alle Fenster.

Symbole auf dem Desktop vergrößern / verkleinern

Besitzer von Monitoren mit großer Auflösung ärgern sich bei Windows XP über die recht klein geratenen Symbole. In Windows Vista kannst Du die Symbolgröße über einen Rechtsklick auf den Desktop und die Auswahl von Ansicht/Große Symbole anpassen. Du kannst aber auch einfach die STRG-Taste gedrückt halten und das Scrollrad deiner Maus benutzen.

Tastenkombinationen von Vista
Allgemeine Tastenkombinationen
WIN Öffnet das Startmenü
WIN + T Mit dieser Tastenkombination schaltest Du die in der Taskleiste am unteren Bildschirmrand abgelegten Programme durch
WIN + U Ruft das Center für erleichterte Bedienung auf
WIN + E Startet den Windows-Explorer (Computer)
WIN + R Öffnet das Dialogfeld zum Ausführen
WIN + L Damit sperrst Du den Computer bis zur Eingabe des Benutzerkennwortes
WIN + M Minimiert alle angezeigten Fenster
WIN + Umschalt + M Stellt minimierte Fenster wieder her
WIN + D Windows Desktop anzeigen (ohne Sidebar)
WIN + G Zur nächsten Minianwendung springen (sofern eine
Minianwendung aktiviert ist) [in Sidebar]]
WIN + X Ruft das Windows-Mobilitätscenter auf
WIN + UNTBR Eigenschaften von System aufrufen
WIN + Pause Zeigt die Systemeigenschaften von Windows Vista an
WIN + Leertaste Startet die Sidebar oder bringt sie in den Vordergrund
WIN + STRG + TAB Ruft die Flip 3D-Funktion dauerhaft auf
WIN + TAB Blättert die Flip-3D Ansicht durch
ALT Ansicht der Symbole vergrößern/verkleinern [Im Windows Explorer]
ALT + TAB Zeigt den herkömmlichen Blättermodus an
ALT + Pfeil nach oben Einen Ordner nach oben
Umschalt + Entfernen Löscht markierte Verknüpfungen, Ordner oder Dateien ohne Umweg über
den Papierkorb
F1 Startet Windows-Hilfe und Support
F3 Startet die Suche
F5 Aktualisiert die Ansicht
Strg + E Suchen
Strg + F6 Diese Tastenkombination ermöglicht den Wechsel zwischen den geöffneten
Fenstern innerhalb eines Programmes
Strg + Mausrad Ansicht der Symbole vergrößern/verkleinern [Im Explorer oder Desktop]
Strg + Umschalt + ESC Öffnet den Taskmanager, mit dem sich nicht funktionierende Anwendungen
beenden lassen
Strg + Umschalt + Enter Programm als Administrator aufrufen

Eine noch ausführlichere Liste findet ihr unter Windows Vista Help