Software-Riese Microsoft will ab Oktober dieses Jahres Smartphones mit seinem neuen mobilen Betriebssystem Windows Phone 7 ausrüsten. Dies hat die in Redmond ansässige Software-Firma während einer kürzlich stattgefundenen Präsentation des Betriebssystems auf der Cannes Lions Advertising Conference nebenbei erwähnt. Bislang war nur bekannt, dass das erste Windows Phone 7 Handy im vierten Quartal dieses Jahres in die Läden kommen soll.

Auf der Konferenz hatte Mich Mathews, Marketing-Vizepräsident von Microsoft, den Oktober als Starttermin von Windows Phone 7 im Rahmen der Präsentation bekannt gegeben. Im Video ist zu sehen, dass dies eher beiläufig geschieht, bevor das neue Betriebssystem vorgestellt wird.

Bereits in der Vergangenheit rankten sich Gerüchte darum, welches Handy das erste Windows Phone 7 Gerät werden würde. Das HTC Mozart, dessen Marktstart Spekulationen zufolge ebenfalls im Oktober erfolgen soll, galt als heißer Favorit. Durch die neuen Erkenntnisse wird dies nun immer wahrscheinlicher.

 

Windows Phone 7 bietet Multitouch-Unterstützung. Zudem ist der Multimedia-Player Zune verfügbar. Die Hardware eines Handys muss gewisse Anforderungen erfüllen, um zum Windows Phone 7 zu taugen. Vorgesehen ist neben GPS eine hochwertige Grafikunterstützung mit einer Displayauflösung von mindestens 800 mal 480 Pixeln.