Gut einen Monat nach dem Start von Google+ öffnet Google sein soziales Netzwerk für eine recht breite Öffentlichkeit. Zwar bedarf es immer noch einer Einladung für den Dienst, diese können Nutzer von Google+ nun aber offiziell und in großer Zahl verteilen.

Nutzer von Google+ können ab sofort Freunde und Bekannte zu Googles sozialem Netzwerk auf offiziellem Weg einladen, auch ohne vorher deren E-Mail-Adresse einzusammeln. Eine entsprechende Funktion tauchte in der Nacht zum Montag in Google+ auf.

Es stehen jedem Nutzer 150 Einladungen zur Verfügung, die per Mail versandt oder mittels eines Links verteilt werden können. Entsprechende Links dürften in der nächsten Zeit also vermehrt im Netz auftauchen, so dass niemand mehr eine E-Mail-Adresse in öffentlich einsehbaren Foren hinterlassen muss.

Mit der neuen Funktion dürfte sich das Wachstum von Google+ weiter beschleunigen. Schätzungen von Comscore zu Folge hat Google+ mittlerweile rund 25 Millionen Nutzer. Der Dienst startete Ende Juni 2011.

 

Wer noch eine Einldung zu Google+ braucht darf mich gern anschreiben.