Die Entwickler aus dem Hause Mozilla haben die inzwischen zwölfte Beta-Version des Firefox-Browsers in der Version 4.0 zum Download freigegeben. Auch bei dieser Ausführung konnten zahlreiche Fehler aus der Welt geschafft werden.

Grundsätzlich bietet Firefox 4.0 Beta 12 mehr Performance, halten die Entwickler in den offiziellen Releasenotes fest. Dies betrifft unter anderem das Betrachten von Flash-Inhalten. Abgesehen davon ist die Rede von einer verbesserten Plugin-Kompatibilität in Verbindung mit der Hardware-Beschleunigung.

Im Changelog ist überdies zu lesen, dass grundsätzliche Verbesserungen im Hinblick auf die Stabilität und die Kompatibilität vorgenommen wurden. Die Firefox 4.0 Beta steht in 77 Sprachen und in Versionen für Windows, Mac OS X und Linux zur Verfügung.

Die Vorgängerversion, Firefox 4.0 Beta 11, wurde von den Entwicklern Anfang Februar dieses Jahres mit kleineren Neuerungen veröffentlicht. Dazu gehört beispielsweise die Unterstützung des Do-Not-Track-Headers (DNT). Auf Wunsch sendet Firefox 4.0 im HTTP-Header die Information „Tracking-Preference: do-not-track“ aus.

Offiziell zum Download bereitstehen soll die finale Ausführung von Firefox 4 bis Ende März dieses Jahres. Sollten jedoch noch gravierende Fehler in dem Browser gefunden werden, so könnte sich dieser Veröffentlichungstermin weiter nach hinten verschieben.

Download: Firefox 4.0 Beta 12 (12,38 Mb, deutsch)

Quelle: winfuture.de