Im Angebot des Android Market, dem Marktplatz für Android-Anwendungen im Internet, befinden sich mittlerweile mehr als 30.000 Apps. Dazu hat sich ein Mitarbeiter des Internetkonzerns gegenüber ‚Mobilecrunch‚ näher ausgelassen.

Den offiziellen Angaben von Google zufolge stehen gegenwärtig etwas mehr als 30.000 Apps für den Einsatz auf den Smartphones bereit. Laut einer inoffiziellen Statistik von ‚Androlib‚ gibt es inzwischen sogar mehr als 35.000 Anwendungen.

Welchen Anteil dabei die kostenpflichtigen Programme einnehmen, teilte Google nicht näher mit. Auch diesbezüglich liegen Angaben von Androlib vor. Angeblich sind knapp 40 Prozent der Anwendungen kostenpflichtig.

Erst im Dezember des vergangenen Jahres konnte der Android Market die 20.000-Apps-Marke knacken. Im September 2009 erreichte der zentrale Marktplatz für Android-Applikationen den Meilenstein von 10.000 Apps.