„BrowserID“: Mozilla bringt Universal-Log-in

Die Mozilla Labs haben mit BrowserID einen zunächst experimentellen Ansatz für ein Universal-Log-in im Web vorgestellt. Das Projekt verspricht Usern ein einfaches Anmelden auf Seiten mit einem Klick und ohne zusätzliches Passwort. Um das zu ermöglichen, setzt Mozilla auf verifizierte E-Mail-Adressen als Kernstück von BrowserID. Das erlaubt Websiten, die Identität des Users im Hintergrund mithilfe kryptographischer Schlüssel zu überprüfen.

Gegenüber der Nutzung beispielsweise von Facebook- oder Google-Accounts als Universal-Log-in soll BrowserID dadurch punkten, dass es die Privatsphäre des Users besser schützt. Entwickler lockt indes das Versprechen, dass das System sehr leicht in Webangebote zu integrieren ist. Zudem betont Mozilla, dass BrowserID keineswegs eine reine Firefox-Lösung ist, sondern prinzipiell in allen modernen Browsern inklusive Internet Explorer funktioniert.

(mehr …)